Infrastruktur – komplett und zukunftssicher

Gesundheit und Vorsorge

Die Erst- und Grundversorgung leistet das Klinikum Uffenheim als Teil der Kliniken des Landkreises Neustadt a. d. Aisch – Bad Windsheim mit den Fachärzten für Innere Medizin, Chirurgie und Gynäkologie und der geriatrischen Abteilung. Im Nahbereich ist die mit Fachabteilungen gut ausgestatte Main-Klinik in Ochsenfurt schnell erreichbar, Würzburg verfügt über das komplette Spektrum der Universitätskliniken. Niedergelassene Allgemein- und Fachärzte gewährleisten die wohnortnahe medizinische Versorgung. Leistungsfähige Einrichtungen der Seniorenbetreuung sind in Uffenheim sowie in den Nachbarstädten Ochsenfurt, Marktbreit und Aub vorhanden.

Kinderbetreuung

Durch eine angemessene Zahl von Kinderbetreuungsplätzen stellen die Gemeinden sicher, dass alle Kinder im Prinzip ohne Wartezeiten einen Platz in einem der kommunalen oder kirchlichen Kindergärten bzw. -krippen finden. Einrichtungen bestehen in den Zweckverbandsgemeinden Ergersheim, Gollhofen, Hemmersheim, Ippesheim, Markt Nordheim, Simmershofen (OT Auernhofen)  und Weigenheim.

Schulen

Das Schulangebot im Bereich der Grund-, Haupt- und weiterführenden Schulen ist vollständig: Die Gemeinden Gollhofen, Hemmersheim, Ippesheim, Oberickelsheim und Simmershofen bilden den Schulverband „Mittlerer Gollachgau“ mit der Grundschule in Lipprichhausen (Gemeinde Hemmersheim), in Uffenheim besteht die Grund- und Hauptschule sowie im weiterführenden Bereich die Realschule, das Gymnasium und die Fachoberschule (Christian-von-Bomhard-Schule mit Internat). Im Nahbereich liegen das Gymnasium Marktbreit und die Realschule Ochsenfurt.

Fach- und Einzelhandel

Der regionale Fach- und Einzelhandel ist sehr gut aufgestellt. Die Strukturen, insbesondere in Uffenheim, sind breit und vielfältig, sie reichen vom Tante-Emma-Laden über die Lebensmittel-Discountern, Supermärkte und Filialen von Handelsketten bis hin zu den Gartencentern, Handwerker- und Baumärkten. Das Angebot braucht keinen Vergleich zu scheuen. Oft ist nicht einmal der Weg in die Einkaufsstädte des Nahbereichs – Würzburg, Ansbach und Nürnberg – erforderlich, um Vergleichbares vor Ort zu finden, Beratung und Service inklusive. Die Grundversorgung mit Lebensmitteln in der Fläche stellen zusätzlich auch die mobilen Verkaufsdienste sicher, die regelmäßig Backwaren, Wurst und Fleisch in Fachhandelsqualität vor der Haustür anbieten.

Regionale Produkte

Regionale Produkte direkt vom Erzeuger oder zumindest aus erzeugernahen Quellen sind für die Bewohner des ländlichen Raumes der schlichte Alltag. Das Angebot ist vielfältig:

Ofenfrisches Brot und mehr gibt es direkt bei den Landbäckern. Die Landmetzgereien haben ihre gleichbleibenden und bekannten Lieferanten, die Bauern und Züchter im Ort oder im Nachbardorf. Kartoffeln und frisches Gemüse gibt es direkt beim Erzeuger oder aus den gleichen Quellen beim örtlichen Handel. Eine Besonderheit der Region sind die Winzer und Weinbauern. Als Direktvermarkter organisieren sie den Weinverkauf an Stammkunden und Gelegenheitsbesucher ab Winzerhof in professionellem Stil. Auf die verlässliche Qualität regionaler Produkte setzen auch die Landgasthöfe. Sie überzeugen als Direktvermarkter oder durch ihre Nähe zu den regionalen Erzeugern. Ob diese nach konventionellen Anbaumethoden arbeiten oder konsequent biologisch orientiert sind – auf jeden Fall gibt es die regionalen Produkte zu einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis.

Unternehmensnahe Dienstleistung

Vor Ort sind Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte und das Notariat vorhanden, ebenso Fachdienste für EDV und Telekommunikation.